Detmold – Historische Altstadt

Foto: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG - Tour Detmold Die erste Tour absolvierte das EMG Elektromobile Team in der historischen Altstadt Detmold mit seinen mehr als 570 Baudenkmälern. Bei freundlichstem Sommerwetter präsentierte sich Detmold dem EMG Team als lebendige, sehenswerte Altstadt mit einer schönen Fußgängerzone. Und es ging gut los: Die Parkmöglichkeiten waren am finalen Routentag (Samstagnachmittag) sehr gut, so dass der historische Stadtkern bequem zu erreichen war. Die Route war so ausgewählt, dass sie aus Sicht des Teams zum Zeitpunkt der Tour sicher und gut mit einem EMG Elektromobil (6 km/h) befahren werden konnte. So waren die Bürgersteige am Scheitelpunkt der Straßen mit entsprechenden Absenkungen versehen und an der viel befahrenen Paulinenstraße standen ausreichende Fußgängerampeln zum Überqueren der Straße zur Verfügung.

Routenbeschreibung

btn_uhr  Fahrtzeit ca. 90 Minuten in Schrittgeschwindigkeit  / ohne Besichtigungen

Startpunkt der Tour ist der Marktplatz an der Tourist Info. Bereits hier kann man erste Sehenswürdigkeiten bewundern, etwa das historische Rathaus, den Märchenbrunnen und die Marktkirche / Erlöserkirche. Wir folgen der Durchfahrt zwischen Marktkirche und Rathaus in Richtung Schlosspark. Dort angelangt, orientieren wir uns links in Richtung Landestheater, dessen wuchtiges Erscheinungsbild bereits bei der Einfahrt linker Hand erkennbar ist. Der Schlosspark selbst gehörte einst zum Fürstlichen Residenzschloss, das heute zu den Besuchermagneten der Stadt gehört.

Doch heute belassen wir es bei einem bewundernden Blick auf die stolze Fassade und wenden uns am Landestheater und der Stadthalle nach links auf die Bismarckstraße. Von dort biegen wir erneut nach links ab auf die Ameide, in Richtung Lippisches Landesmuseum. Der Weg verläuft parallel zum Schlossgraben.

Am Lippischen Landesmuseum – ein separater Besuch ist sehr empfehlenswert – biegen wir rechts in die Grobbestraße ab und folgen ihr bis hin zur Paulinenstraße (Hauptstraße). Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befinden sich der Kaiser-Wilhelm Platz und die Christuskirche mit der Fürstengruft des Hauses Lippe.

An der Straßenecke Grobbestraße / Paulinenstraße fahren wir links die Paulinenstraße etwas hinunter und biegen dann links ein in die Bruchstraße. Bereits nach wenigen Metern stoßen wir auf den Wall, dem wir nach rechts folgen. Links des Wassergrabens passieren wir die katholische Kirche und das ehemalige Mädchen-Gymnasium. Zum Zeitpunkt der Testfahrt fanden Sanierungsarbeiten an der Straße Wall statt, was den Fahrkomfort und die Befahrbarkeit entsprechend einschränkte. Nach Abschluss der Arbeiten dürfte aber auch der Wall gut zu befahren sein.

Am Ende des Walls wenden wir uns nach links in die Freiligrathstraße und folgen dieser bis zur Krumme Straße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite entdecken wir die Gasse Unter der Wohne. Ein kleiner Abstecher lohnt sich!

Zurück auf der Krumme Straße entdecken wir nach wenigen Metern auf der rechten Seite die Volkshochschule, die in einem ausgesprochen sehenswerten Gebäude untergebracht ist. Wenig später biegen wir vor dem Detmolder Hof in die Lange Straße ab und folgen dem Straßenverlauf, bis wir erneut an der Paulinenstraße ankommen. Halbrechts über die Ampelkreuzung entdecken wir die Alle / Friedrichsthaler Kanal, von wo aus der Weg zum Palais führt, der heute die Hochschule für Musik beherbergt. Hier empfiehlt sich ein Abstecher über die Gartenstraße, um die Rückansicht des das Palais zu begutachten.

Nun geht es zurück über die vorherige Route Richtung Altstadt: Paulinenstraße und Lange Straße führen uns zum Detmolder Hof. Von dort folgen wir dem Weg weiter rechts in die Exterstraße, in der auf linker Hand eine Scheune aus dem 17. Jahrhundert zu sehen ist, die von ca. 1720 bis 1907 als Synagoge genutzt wurde.

Ein Stück weiter die Exterstraße entlang biegen wir nach links in die Adolfstraße und folgen ihr bis zum Ende. Von dort führt uns die Meierstraße links entlang wieder direkt zum Ausgangspunkt der Tour – dem Marktplatz. Gaststätten und insbesondere die sehenswerte Hof-Apotheke säumen diesen Weg zurück zum Marktplatz.

Fazit des EMG Teams

Eine begeisternde Tour durch die historische Altstadt Detmolds! Aus unserer Sicht konnte die Route von EMG Elektromobilen ab der Baureihe EMG SR 3.4 am Dokumentationstag gut befahren werden. Die abgefahrene Route empfand das EMG Team als empfehlenswert.

Anmerkung: Das Nachfahren einer Route und die Teilnahme am Strassenverkehr geschieht immer auf eigene Gefahr und Risikos des Nutzers (beachten Sie hierfür bitte stets auf die im Fuss genannten Hinweise).

 

Dokumentation: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / Juli 2013, Text: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / Uwe Tack, Fotos: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

Hinweis: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen zu den abgefahrenen Routen mit EMG Elektromobilen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden. Gleichwohl kann die Firma EMG keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit der eingestellten Informationen bezüglich der Routen geben. Die Straßenverhältnisse, die Verkehrsbelastung, die Wetterverhältnisse als auch die Sichtverhältnisse können sich jederzeit ändern und können bei einem Nachfahren der Route gänzlich anders sein, als bei der Fahrt des EMG Teams. Die hier eingestellten Berichte können daher nicht repräsentativ für die dargestellten Routen sein, sondern stellen eine Einzelerfahrung des EMG Teams dar, bezogen allein auf den jeweiligen Tag, an welchem die Route abgefahren wurde.  Die hier dargestellten Routen stellen lediglich einen unverbindlichen Reisebericht des EMG Teams mit EMG Elektromobilen im öffentlichen Straßenverkehr zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt (Tag der Routenfahrt) dar. Die dargestellten Routen sind  als eine unverbindliche Anregung für mobilitätseingeschränkte Personen zu verstehen, sich mit einem Elektromobil von EMG dennoch mobil fortbewegen zu können und trotz Mobilitätseinschränkung Städte und Sehenswürdigkeiten kennenlernen zu können.

Das Nachfahren einer Route und die Teilnahme am Straßenverkehr geschehen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko des Nutzers. Die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften der StVZO, StVO, FeV u.a. sind jederzeit zu beachten. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme mit einem Elektromobil am öffentlichen Straßenverkehr mit Gefahren verbunden ist.

Ein Gedanke zu „Detmold – Historische Altstadt

Kommentare sind geschlossen.