Externsteine – Natur, Kultur + Geschichte

Foto: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG, Bielefeld, Tour Externsteine / 2014Die Externsteine sind eines des markantesten Kultur- und Naturdenkmäler der Region Lippe und ein tolles Ausflugsziel. Etwa 40 Meter ragen sie in die Höhe, und mittelalterliche Steinmetze haben ein Kreuzabnahmerelief in den Felsen geschlagen, das sogar internationale kunsthistorische Bedeutung erlangt hat. Felsengräber und Grotten sowie eine Kapelle in Spitze eines der Felsen machen den Ort zu einem erstaunlichen Stück Kulturgeschichte.  An einem wunderbar sonnigen Vorfrühlingstag machte sich des EMG-Team auf, um die Gegend zu erkunden. Zum Einsatz kam ein gefedertes Elektromobil EMG SR 4.07 – 6 km/h.

Routenbeschreibung

btn_uhr Fahrtzeit ca. 60 Minuten in Schrittgeschwindigkeit  mit Gelegenheiten zum Innehalten

Wir beginnen unsere Tour am Infozentrum Externsteine, direkt am Parkplatz. Wen das Durchfahrtverbotsschild irritiert: laut Infozentrum darf die Strecke mit Elektrorollstühlen befahren werden (hierzu zählen auch die EMG Elektromobile).  

Jedenfalls, von hier aus folgen wir der Beschilderung durch den Wald in Richtung Externsteine, das sind etwa 500 Meter. Die Externsteine selbst sind vor etwa 80 Millionen Jahren bei einer Gebirgsbildung entstanden, ihre Form nennt man „Wollsackverwitterung“. Das bedeutet, dass die Steine im Laufe der Jahrmillionen durch Erosion quasi rundgespült wurden, so dass sie heute an gut gefüllte Wollsäcke erinnern.

An den Externsteinen angekommen, genießen wir erst einmal den Anblick, denn das sieht man wirklich nicht alle Tage: Die Felsen wurden ganz offensichtlich durch enorme Kräfte senkrecht in die Höhe gedrückt. Es verwundert nicht, dass die Menschen im Lauf der Jahrhunderte viel Fantasie aufbrachten, um dieser Formation immer neue Bedeutungen zuzuschreiben.

Nach angemessenem Innehalten halten wir uns nach rechts und fahren den Weg zum See hinunter. Dort biegen wir rechts ab und folgen der beschilderten Schliepstein-Route durch den Wald. Als wir an eine Weggabelung stoßen, halten wir uns rechts und bleiben auf der Route.

Die beschilderte Schliepstein-Route führt uns vorbei an einem See zurück zum Infozentrum am Parkplatz Externsteine.

Fazit:

Eine faszinierende Tour durch Natur und ein interessantes Stück Geo- und Kulturgeschichte. Die  Strecke ist für geübte Elektromobilfahrer empfehlenswert, allerdings raten wir aufgrund der Streckenführung zu gefederten Version mit entsprechender Bodenfreiheit.

Veröffentlichung der Dokumentation: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / April 2014, Text: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / Uwe Tack, Fotos: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG,

Hinweis: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen zu den abgefahrenen Routen mit EMG Elektromobilen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden. Gleichwohl kann die Firma EMG keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit der eingestellten Informationen bezüglich der Routen geben. Die Straßenverhältnisse, die Verkehrsbelastung, die Wetterverhältnisse als auch die Sichtverhältnisse können sich jederzeit ändern und können bei einem Nachfahren der Route gänzlich anders sein, als bei der Fahrt des EMG Teams. Die hier eingestellten Berichte können daher nicht repräsentativ für die dargestellten Routen sein, sondern stellen eine Einzelerfahrung des EMG Teams dar, bezogen allein auf den jeweiligen Tag, an welchem die Route abgefahren wurde.  Die hier dargestellten Routen stellen lediglich einen unverbindlichen Reisebericht des EMG Teams mit EMG Elektromobilen im öffentlichen Straßenverkehr zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt (Tag der Routenfahrt) dar. Die dargestellten Routen sind  als eine unverbindliche Anregung für mobilitätseingeschränkte Personen zu verstehen, sich mit einem Elektromobil von EMG dennoch mobil fortbewegen zu können und trotz Mobilitätseinschränkung Städte und Sehenswürdigkeiten kennenlernen zu können.

Das Nachfahren einer Route und die Teilnahme am Straßenverkehr geschehen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko des Nutzers. Die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften der StVZO, StVO, FeV u.a. sind jederzeit zu beachten. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme mit einem Elektromobil am öffentlichen Straßenverkehr mit Gefahren verbunden ist.