Berlin – Regierungsviertel

EMG Elektromobile GmbH & Co. KG, Bielefeld, Tour Berlin – Brandenburger Tor und Reichstag / Bundestag EINE Tour durch Berlin? Nun ja, irgendwie muss man ja anfangen. Klar, in Berlin ließen sich buchstäblich täglich neue und hochspannende Touren finden. Wir von EMG Elektromobile haben uns jedoch entschlossen, mit einem Klassiker zu beginnen. Dem Regierungsviertel. Oft gesehen, oft beschrieben, nun eben aus der Perspektive eines Elektromobilfahrers. Also ran, dachten wir, und es hat sich gelohnt: Berlin ist auch mit einem Elektromobil eine Reise wert!
Und zwar in diesem Fall mit einem EMG Elektromobil SR 3.4 / Edition 2015, dass sich für die Tour als gut geeignet erwiesen hat.

Routenbeschreibung

btn_uhr Fahrtzeit ca. 100 Minuten in Schrittgeschwindigkeit  / ohne Besichtigungen

Wir starten in der Straße des 17. Juni, an der Siegessäule – der „goldenen Else“, wie sie auch liebevoll genannt wird. Denkmal aus Anlass des deutsch-dänischen Krieges 1864, wer hätte das gedacht? Von hier jedenfalls führt die Straße des 17. Juni hin zum Brandenburger Tor, und wir folgen ihr, bis wir auf die Yitzhak-Rabin-Straße stoßen, in die wir links einbiegen – hinein in den Tiergarten.
Der Straße folgend stoßen wir auf die Scheidemannstraße, die wir an der Ampel überqueren. Weiter geht es entlang der Heinrich-von-Gagern-Straße geradewegs auf das Regierungszentrum zu: der Blick ist fantastisch, schräg links sehen wir das Bundeskanzleramt (auf Einheimisch gern auch „Bundeswaschmaschine“ genannt), nach rechts hin den Bundestag/Reichstag und in der Ferne den durchaus imposanten Hauptbahnhof.
Dort freilich zieht es uns noch nicht hin, sondern wir umfahren die Grünfläche am Platz der Republik in Richtung Reichstag / Bundestag, auf dessen Vorplatz wir nun gelangen. Diesen überqueren wir, und zwar wieder in Richtung Scheidemannstraße, in die wir links abbiegen und Richtung Brandenburger Tor fahren.
Dafür müssen wir am Ende der Scheidemannstraße eine Fußgängerampel überqueren und nun rechts der Ebertstraße folgen – das Brandenbruger Tor ist schon zu sehen, entsprechend kaum zu verfehlen. Vor dem Brandenburger Tor stand einst die Berliner Mauer, und es ist doch immer wieder beeindruckend zu erleben, wie selbstverständlich die Menschen heute durch das Tor laufen, um auf den Pariser Platz zu gelangen. Dies tun auch wir, und wir bewundern das Adlon, die US-Botschaft, den Prachtboulevard Unter den Linden. Leider geht uns die Zeit aus, und so fahren wir durch das Brandenburger Tor zurück, blicken einmal nach Süden (hier: links), erahnen den Potsdamer Platz in der Ferne, links hinter der US-Botschaft sehen wir das berühmte Stelenfeld, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, und nehmen uns vor, demnächst eine weitere Tour durch Berlin zu wagen.
Fürs erste aber geht es entlang der Straße des 17. Juni zurück zur Siegessäule, dem Ausgangspunkt unserer Tour.

 

Fazit des EMG Teams:

Berlin ist toll, man kann es nicht anders sagen. Und die Stadt ist sehr gut mit einem EMG Elektromobil SR 3.4 / Edition 2015 zu erkunden. Aufgrund des Verkehrs- und Besucheraufkommens ist natürlich – wie immer – Vorsicht geboten. In der Umgebung unserer Tour befinden sich der erwähnte Potsdamer Platz, sowie im Osten der Alexanderplatz, der über die Straße Unter den Linden mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu erreichen ist. Auf dem Weg zum Alex können beispielsweise noch der Berliner Dom und demnächst – je nach endgültiger Dauer dieses Großprojektes – auch das neue Stadtschloss bewundert werden. Und und und: es lohnt sich!

 

 

Veröffentlichung der Dokumentation: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / September 2014, Text: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG / Uwe Tack, Fotos: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

Hinweis: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen zu den abgefahrenen Routen mit EMG Elektromobilen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden. Gleichwohl kann die Firma EMG keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit der eingestellten Informationen bezüglich der Routen geben. Die Straßenverhältnisse, die Verkehrsbelastung, die Wetterverhältnisse als auch die Sichtverhältnisse können sich jederzeit ändern und können bei einem Nachfahren der Route gänzlich anders sein, als bei der Fahrt des EMG Teams. Die hier eingestellten Berichte können daher nicht repräsentativ für die dargestellten Routen sein, sondern stellen eine Einzelerfahrung des EMG Teams dar, bezogen allein auf den jeweiligen Tag, an welchem die Route abgefahren wurde. Die hier dargestellten Routen stellen lediglich einen unverbindlichen Reisebericht des EMG Teams mit EMG Elektromobilen im öffentlichen Straßenverkehr zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt (Tag der Routenfahrt) dar. Die dargestellten Routen sind als eine unverbindliche Anregung für mobilitätseingeschränkte Personen zu verstehen, sich mit einem Elektromobil von EMG dennoch mobil fortbewegen zu können und trotz Mobilitätseinschränkung Städte und Sehenswürdigkeiten kennenlernen zu können.
Das Nachfahren einer Route und die Teilnahme am Straßenverkehr geschehen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko des Nutzers. Die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften der StVZO, StVO, FeV u.a. sind jederzeit zu beachten. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme mit einem Elektromobil am öffentlichen Straßenverkehr mit Gefahren verbunden ist.